"Der Pilger weiß, wohin er geht..."


Wir wollen Orientierung für Menschen, die sich nicht auf halber Strecke mit dem Erreichten zufrieden geben, sondern immer wieder zum wahren Ziel aufbrechen und sich Gott für Größeres öffnen wollen.

"Wir wollen verstehen, wie ein Christ zu einem wirklichen Pilger für die Gerechtigkeit werden kann, ohne in die Gefahr zu geraten, nur ein Vagabund zu sein, der hierhin und dahin geht und kein genaues Ziel vor Augen hat.Wir wollen den richtigen Weg finden, den Weg des Willens Gottes, und uns dann dafür entscheiden, ihm zu folgen, ihn zu erwählen als den einzigen Weg, auf dem wir gehen wollen." (Carlo M. Martini)

"Heimat beginnt im Vaterhaus. Es ist der Ort, wo wir Geborgenheit und Schutz erfahren, damit wir für das Leben gerüstet sind.Der Glaube sagt uns, dass das Leben im Vaterhaus endet, so das sich der Kreis schließt. Wir dürfen Geborgenheit und Schutz erfahren - für eine ganze Ewigkeit." (Henning Essmann)